Freitag, 26. Februar 2016

Das Blogger Alphabet - D wie Design


Hallo ihr Lieben,

ein neues Thema beim Blogger Alphabet ist angebrochen. Diesmal D wie Design.

Da ich immer noch sehr neu beim bloggen bin, habe ich mich bis jetzt noch nicht allzu sehr mit dem Design beschäftigt, aber ich möchte natürlich auch bald mein eigenes Design haben, das auch besser auf mich selbst zugeschnitten ist.
Ich finde das aktuelle zwar nicht schlecht, aber ich denke mit einer eigenen Note ist das ganze bestimmt noch ein bisschen schöner :).
Über Tipps hierzu würde ich mich natürlich sehr freuen.

Im allgemeinen würde ich gerne noch einiges ändern, muss mich aber erstmal wenn ich die Zeit dafür finde näher damit befassen, da das neben dem schreiben von Artikeln während einer ganz normalen Woche doch schon ziemlich aufwendig ist.
Deswegen ist es bei mir auch momentan noch so, dass man "klassisch" alle Beiträge bei mir angezeigt werden, aber auch das würde ich vielleicht gerne noch ändern.

So, das war es dann auch schon wieder zu diesem Thema ;).

Wie steht ihr zu diesem Thema?


Das Blogger Alphabet ist übrigens eine Aktion der lieben Anne :).

Liebe Grüße
Eure Anie

Kommentare:

  1. Puh ja, das mit dem Design. Ich habe mich da eine zeitlang mit beschäftigt, muss aber sagen, dass es mir zu zeitaufwendig ist. Mein Hirn blickt das technische Zeugs einfach nicht und ich bin sehr viel besser darin, Bücher zu lesen und darüber zu schreiben ;) Eine zeitlang habe ich damit gelegt und dann aber jemanden gefunden der mir hilft. Mit dem jetzigen Design bin ich sehr zufrieden. Persönlicher als eine Illustration von einem selbst gehts glaube ich nicht. Bin da schon sehr stolz drauf. Auch wenn viele das als zu kindlich empfinden. Aber es trifft meinen Geschmack voll und ganz. Ich glaube, da muss auch einfach jeder seinen eigenen Weg finden. Schön finde ich, wenn ein Blogger wirklich auch persönliches mit einfließen lässt. Teilweise gibt es Design-Vorlagen die mir wirklich richtig gut gefallen, wenn ich dann aber ein Blog besuch und ne halbe Stunde später auf einem anderen Blog bin und denke, hey, da war ich doch schon.... das finde ich schade. Aber eine eigene Note zu finden kostet eben auch viel Zeit die man auch erst einmal haben muss. Ich habe mich da für den einfacheren Weg entschieden und es von wen machen lassen. Wobei ich es schon gerne selbst gemacht hätte, aber ich steh mit dem technischen eben wirklich auf Kriegsfuß. Wenn ich 2 Stunden lang was probier und das nachher schlimmer ist als vorher macht mich das eher noch aggressiv und ich verlier sehr schnell die Lust daran. Hm ja, also wirklich Tipps kann ich dir da leider nicht geben. Lena hatte da mal einen tollen Artikel dazu wo sie auch auf Seiten verlinkt hat die Tipps zum Design geben. Also die Lena von Lenas Welt der Bücher. Vielleicht bringt dich das weiter.

    ich wünsch dir ein schönes Wochenende. Wir haben hier grad Krankenlager. Seit gestern fiebern beide Kinder :( nicht schön, bleibt dadurch grad so vieles liegen. Naja, wird schon für irgendwas gut sein.

    bis bald und liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      vielen dank für deinen lieben, ausführlichen Kommentar :).
      Ich denke mit dem technischen werde ich auch meine Schwierigkeiten haben, deswegen überlege ich auch es von jemand anderen machen zu lassen, aber ich weiß es noch nicht genau. Wie gesagt braucht man dafür aber Zeit...und genau die fehlt mir aktuell :-/.

      Ich wünsche dir auch noch ein schönes Restwochenende ;).
      Und alles gute für dein Krankenlager.

      Liebe Grüße zurück
      Anie

      Löschen