Freitag, 30. Dezember 2016

Begin again (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Begin again" von Mona Kasten.


1. Allgemeines




Verlag: LYX
ISBN: 978-3736302471
Seiten: 496
Preis: 12,00 (Taschenbuch)
Gefunden auf: Amazon










2. Klappentext

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren ...

3. Erster Satz

White.

4. Inhalt

Da im Klappentext eigentlich schon das meiste gesagt wird, will ich hier nicht noch mehr verraten und belasse es deswegen beim Klappentext.

5. Fazit

Mona Kastens erster New Adult Roman und ich war sooo...gespannt :).
Und ich muss sagen, Sie hat mich wie immer, absolut nicht enttäuscht. Ich war wirklich begeistert!
Die Geschichte war die ganze Zeit über spannend, witzig, romantisch aber auch traurig-schockierend (emotional) zugleich...es war einfach echt alles dabei und ich habe mich zwischendurch immer wieder gefragt, was jetzt wohl passieren wird und wann denn nun endlich alles gut wird.
Allie und auch Kaden waren mir sehr sympathisch aber auch die Freunde der beiden (Dawn und Spencer) waren echt super-lieb und einfach zum gern haben ;)..
Ich habe zwar auch sehr gute Freunde, aber so eine Freundschaft wie bei Allie und Dawn würde ich mir auch echt wünschen.
Dementsprechend freue ich mich jetzt auch schon auf die Fortsetzung "Trust Again", die jetzt im Januar erscheint und in der es dann um die Dawn und Spencer geht :).

Ich freue mich also weiterhin auf jedes Buch der lieben Mona, die ich durch Ihre Youtube-Videos "kennengelernt" habe und freue mich so sehr für Sie, dass Sie das Schreiben jetzt als richtige Autorin leben kann :).
Weiter so Mona :)!!!

6. Bewertung

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 29. Dezember 2016

(Aktion) Top Ten Thursday #293


Hallo ihr Lieben,

da ich diese Woche aufgrund der Zeit "zwischen den Jahren" (wie ich diesen Ausdruck hasse...),  mal wieder freie Zeit und Lust habe, lasse ich alte "Traditionen" mal wieder aufleben :).
Deshalb nehme ich also heute auch mal wieder am TTT teil, welcher von der lieben Steffi vom Blog Steffis Bücher Bloggeria veranstaltet wird.

Das heutige Thema ist:

Freestyle 
(ihr habt einen TTT verpasst und möchtet diesen nachholen, dann habt ihr heute dazu die Chance. Alternativ könnt ihr euch aber auch eine Liste zu einem Thema eurer Wahl erstellen)

Deshalb habe ich mir das folgende Thema einer der letzten Wochen ausgesucht:

Deine 10 liebsten TV-Serien

Da ich ein sehr großer Serienjunkie bin, war es äußerst schwer für mich, mich auf "nur" 10 zu beschränken.
Aber hier sind sie:

--> Bitte beachtet, dass diese Reihenfolge keine Rangfolge darstellt - außer Gilmore Girls ;), diese Serie wird für mich immer an erster Stelle stehen!

1. Gilmore Girls





2. Gossip Girl













3. Once Upon a Time 
















4. Game of Thrones















5. Outlander

















6. Hart of Dixie














7. Vampire Diaries

















8. How I met your Mother















9. The Big Bang Theorie 












10. Pretty little Liars














Wie gesagt musste ich mich jetzt auf 10 Serien beschränken, d.h. ich hätte auch gerne noch viele, viele mehr aufgezählt, aber naja,
vielleicht ein anderes Mal :).

Kennt bzw. schaut ihr auch welche von diesen Serien und wenn ja, wie gefallen Sie euch?

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Eure Anie

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Nothing more (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Nothing more" von Anna Todd.


1. Allgemeines



Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453419704
Seiten: 320
Preis: 12,99 (Taschenbuch)
Gefunden auf: Amazon










2. Klappentext

New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen.

Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Aber extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, doch der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy.

3. Erster Satz

Mein Leben ist ziemlich einfach, es gibt kaum Komplikationen.

4. Inhalt

Nachdem Landon nun nach New York gezogen ist, muss er sich nun hier einleben, doch leider funktioniert das nicht ganz so gut wie er sich das vorgestellt hat...
Auch sein Liebesleben ist, wie es auch schon im Klappentext steht ein ziemliches Chaos und so wird es also ganz schön spannend in Landons Geschichte...

5. Fazit

Auf die Geschichte von Landon war ich wirklich schon sehr gespannt. Die "Nothing"-Bände sind außerdem die letzten beiden Teile der "After"-Reihe, die es wohl (laut meinem Wissensstand) geben wird.
Landon war mir schon in den 4 ersten After Bänden schon immer sehr sympathisch und deswegen war ich natürlich auch umso erfreuter, als ich gehört habe, dass es nun auch mehr um ihn geht bzw. er nun sogar als Hauptperson agieren wird.

Im allgemeinen hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr darauf jetzt noch den letzten Teil zu lesen um zu erfahren, wie die Geschichte um Landon und die Liebe nun endet :).

Die Handlung war auch wirklich spannend und es sind mal wieder Dinge passiert bzw. Wendungen eingetreten mit denen ich nicht gerechnet hätte...
bestimmte Personen sind mir richtig unsympathisch geworden, dafür sind andere sehr rätselhaft und werden bestimmt noch für einen Knall bzw. eine Überraschung sorgen.
Insgesamt sind ein paar neue Charaktere hinzugekommen, die man vorher noch nicht kannte, die aber großteils sehr sympathisch sind.
Die Geschichte geht meiner Meinung nach relativ schnell voran und als ich kurz vor Ende des Buches war, dachte ich mir noch so...jetzt müsste aber doch langsam mal raus kommen wie es endet...bis mir dann eingefallen ist - ach es gibt ja noch einen Band :D.

Der Schreibstil wird bzw. ist meiner Meinung nach von Buch zu Buch immer besser geworden und ist nun auch nicht mehr so "einfach" wie am Anfang. --> hört sich jetzt vielleicht doof an, aber ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll ;)

Ich kann euch das Buch auf jeden Fall sehr empfehlen und vergebe die komplette Punktzahl ;)!

6. Bewertung

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.


Dienstag, 27. Dezember 2016

Gemeinsam Lesen #2


Hallo ihr Lieben,


Gemeinsam lesen ist übrigens eine Aktion von 


Schlunzenbücher :).


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



Ich lese aktuell den 1. Teil der Königsmörderchronik - Die 

Beschenkte von Kristin Cashore und ich bin aktuell auf Seite 

376.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen 
Seite?

Die Knochen taten ihr weh, Hände und Füße schienen vor 

Schmerz zu schreien.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich habe dieses Buch zuletzt vor ca. 6 Jahren gelesen und 

wollte die Reihe jetzt endlich nochmal komplett lesen :).


4. Was wünschst du dir für "gemeinsam Lesen" 2017?

Tja also das ist eigentlich relativ einfach. Ich wünsche mir für mich selbst, dass ich es öfters mal schaffe daran teilzunehmen :D.
Da dies jetzt tatsächlich erst mein 2. Beitrag zu Gemeinsam lesen ist ;).
Sonst würde ich persönlich nichts daran ändern.


Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag!
Liebe Grüße
Eure Anie 

Montag, 26. Dezember 2016

Wo bleibt die Motivation???

Hallo ihr Lieben,

wir schreiben den 7. November 2016 und ich veröffentliche meinen 171. Blogpost in diesem Jahr...doch seit dem Stille...nichts mehr...

Vor ungefähr einem Jahr, am 28.12. habe ich meinem Blog mit neuen Themen und neuem "Design" (auch wenn es leider immer noch nicht meine eigenes ist), wieder Leben eingehaucht und war äußerst motiviert diesen auch weiterhin aktiv zu führen und zu gestalten.
Für ca. ein halbes Jahr hat das auch sehr gut funktioniert, jedoch hat sich danach alles irgendwie im Sande verlaufen und ich habe nur noch sehr sporadisch Posts geschrieben und veröffentlicht.
Dies lag wohl sowohl an meiner Motivation, als auch an der oftmals fehlenden freien Zeit, welche ich dann meistens mit anderen Sachen verbracht habe, als mit dem bloggen.

Natürlich habe ich meinen Blog niemals ganz vergessen und mich auch immer mal wieder hingesetzt um neue Posts zu schreiben bzw. angefangene weiter zu bearbeiten. Jedoch hat mir irgendwie die Motivation gemacht weiter zu machen.

Ende letzten Jahres habe ich den Blog von Luise: Kleinstadtcarrie so richtig für mich entdeckt und finde diesen wirklich inspirierend, da sie nicht nur tolle Fotos, sondern auch wundervolle Texte zu bieten hat.
Aber auch hier habe ich es dieses Jahr oftmals versäumt hinterher zu sein und ihre Artikel zu lesen, habe aber trotzdem versucht über ihren Youtube Kanal ihrem Leben oder zumindest dem Teil an dem Sie uns teilhaben lässt zu folgen :).
Seit ca. 2 Tagen bin ich jetzt also dabei die versäumten Posts nachzulesen und bin immer wieder von ihren Texten begeistert.
Wenn ich Ihre Artikel über New York lese bzw. Ihren Hörbüchern lausche, bekomme ich immer direkt selbst Lust diese Stadt einmal zu besuchen und ich hoffe für Sie, dass Sie Ihre Lieblingsstadt noch sehr oft sehen wird.

Nachdem ich nun also mal wieder Motivation gefasst habe, will ich meinen Blog nun auch mal wieder zeigen, dass es mich noch gibt und das ich ihn natürlich nicht vergessen habe.
Ich will nicht versprechen, dass nun wieder regelmäßiger Beiträge kommen, da ich das schon zu oft getan habe, aber ich versuche mir Mühe zu geben... und wer weiß, vielleicht klappt es ja besser als ich denke :).

Wie motiviert ihr euch denn dazu euren Blog zu führen? Habt ihr Tipps für mich, oder schreibt ihr auch nur wenn ihr wirklich Lust darauf habt?

Ich wünsche euch noch ein paar schöne ruhige Tage mit euren Familien und hoffe ihr habt noch ein paar tolle Tage im Jahr 2016!


Bis bald
Eure Anie

Montag, 7. November 2016

Before Us (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Before Us" von Anna Todd.


1. Allgemeines



Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453419698
Seiten: 400
Preis: 12,99 (Taschenbuch)
Gefunden auf: Amazon








2. Klappentext

Bevor Hardin Tessa traf, war er leer.
Alles erschien ihm sinnlos.
Er wusste nicht, was Liebe ist.

Danach war alles anders.
Er wird nie mehr der sein, 
der er einmal war.

3. Erster Satz

Als kleiner Junge  hatte er sich oft vorgestellt, was er später einmal werden würde.

4. Inhalt

In diesem ersten Band nach der "After" Reihe, geht es um die Geschichte von Hardin, bevor er Tessa kennen gelernt hat, bis in die Zukunft hinein. 
Ich möchte hier aber nicht zu viel erzählen, da wenn man die Geschichte von After noch nicht kennt, man hier ziemlich leicht spoilern könnte ;).

5. Fazit


Ich fand es sehr interessant die Vorgeschichte von Hardin nochmal zu hören und auch nochmal ein bisschen mehr über ihn und seine Vergangenheit zu erfahren. Gegen Ende hin war es dann aber fast so wie bei "Grey", also so, dass praktisch einige Szenen einfach nur aus Hardins Sicht geschildert worden sind.
Im großen und ganzen fand ich es aber trotzdem sehr gut.


6. Bewertung

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Freitag, 4. November 2016

Grey (Rezension)

Hallo ihr Lieben,

heute rezensiere ich "Grey" von E. L. James.


1. Allgemeines



Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3442484232
Seiten: 640
Preis: 14,99 (Taschenbuch)
Gefunden auf: Amazon












2. Klappentext

Die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise:


Durch die Augen von Christian Grey


Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E. L. James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive.


3. Erster Satz

Als ich die Augen aufschlage, löst sich mein Traum im frühmorgendlichen Licht auf.


4. Inhalt


Im Endeffekt, ist dies der erste Band von "Shades of Grey", nur aus der Sicht von Christian Grey gesehen. D.h. ich möchte hier jetzt nicht zu viel erzählen, denn die meisten kennen die Handlung dieser Story schon.


5. Fazit


Im allgemeinen fand ich es schon ziemlich cool, die Geschichte nochmal aus Christians Sicht zu lesen (vor allem weil es schon eine ganze Weile her ist, dass ich Shades of Grey gelesen habe) und ich habe auch fast wieder Lust bekommen, alles nochmal zu lesen (aber dadurch dass ich noch so viele andere Bücher habe...^^). 

Da es aber wie schon gesagt immer noch dieselbe Story ist, die ich schon kannte, gab es aber für mich nichts wirklich neues.
Trotz dessen gebe ich dem Buch 4 Sterne, da mir das Buch und die Geschichte immer noch sehr gut gefällt :).
6. Bewertung



Ich vergebe 4 von 5 Sternen.